Menschen, die auf Ziegel starren

Ein kleiner Schritt für den gesamten Bauprozess – aber ein großer Schritt für das Wohnprojekt: Seit dieser Woche gibt es Dachziegel! Ein Teil bedeckt schon das Dach, an anderer Stelle sind die Ziegel für die nächsten Arbeitsschritte gestapelt. Nach einer frostbedingten Pause und verschiedenen Lieferschwierigkeiten geht es zur Zeit umso schneller voran.

Raeume – Tag und Nacht Teil 3

Gegen Ende des Jahres nimmt die Geschwindigkeit auf dem Hof noch einmal ordentlich zu: Im dritten (und wahrscheinlich letzten) Teil unserer Baustellenkinotrilogie könnt ihr verfolgen, wie das Dachgeschoss trotz teils widriger Wetterverhältnisse entsteht, zählen, wie viele Fahrzeuge zwischen Stall und Scheune passen – und am Ende ist sogar die Sonne zu sehen. Viel Spaß!

Swing Time

An fliegende Wände sind wir hier inzwischen gewöhnt. Trotzdem waren die letzten beiden Tage noch einmal sehr aufregend für uns, denn ganze Wände, die an Stahlseilen in der Luft schaukeln, sind einfach ein spektakulärer Anblick.

Raeume – Tag und Nacht Teil 2. Nebeledition

Hier kommt der Film, auf den ihr alle gewartet habt: Raeume – Tag und Nacht Teil 2! Die Nebeledition. Viel Spaß bei der Fortsetzung unseres Baustellenkinos.

Hoch hinaus

Nachdem sich in den letzten Wochen alles ums Erdgeschoss gedreht hat, hat der Neue Stall jetzt – endlich! – ein weiteres Stockwerk!

Reise zum Mittelpunkt der Welt

Der Bohrer war da! Als Teil unseres Energiekonzepts wurden hinter dem Stall mehrere Erdsonden eingebracht. Ursprünglich sollten es fünf werden – doch bei dieser Planung hat uns die Granitschicht zunächst einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Holzhaut

In den letzten Tagen waren die Handwerker*innen des Kollektivs Linke Winkel zum zweiten Mal bei uns auf dem Hof.

Und sie bewegt sich doch

Es tut sich was auf der Baustelle – endlich! Nach langem Warten wurde gestern die Zwischendecke geliefert. Das Erdgeschoss bekommt nun eine Decke, und daran anschließend werden in den nächsten Wochen die Wände des ersten Obergeschosses aufgebaut. Unser Haus wächst!

Warten auf die Systemdecke

Nachdem die neuen Innenmauern im Erdgeschoss alle stehen und wir schon ausgiebig durch die zukünftigen Wohnungen gelaufen sind, tut sich jetzt auch von außen etwas:

Der Himmel über Rettmer

Bevor das Haus weiter in die Höhe wachsen kann, muss erstmal das ehemalige Stalldach entfernt werden. Das klingt leichter, als es ist oder zumindest als es aussah.